Home

Ard zdf onlinestudie zitieren

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) und im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz mit den Kerndaten der Massenkommunikation Trends 2019. Im Jahr 2019 wurden in einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe insgesamt 2000 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018, die im zweiten Jahr im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. 90,3 Prozent sind online. In diesem Jahr sind demnach 63,3 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 90,3 Prozent. Die. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online Von Wolfgang Koch* und Beate Frees** Im Jahr 2017 feiert die ARD/ZDF-Onlinestudie ihren 20. Geburtstag. 1997, in ihrer ersten Auflage, hieß sie noch ARD-Onlinestudie. 1998 stieß das ZDF dazu, und seitdem werden jährlich aktualisierte Daten zur Internetnutzung in Deutschland erhoben und publiziert. Damit ist die ARD/ZDF-Onlinestudie.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 ARD/ZDF-Forschungskommissio

  1. Raumstruktur und Städtebau sowie Rahmenplanungen im Bereich Verkehr Bund. Stadtplanung, Stadtentwicklun
  2. Die ARD/ZDF-Onlinestudie (1) kann 2018 - absolut wie prozentual - mit Spitzenwerten aufwarten: Im 21. Jahr ihres Bestehens klettert der Anteil der On- linenutzer in Deutschland erstmals auf über 90 Pro - zent (vgl. Abbildung 1). Hochgerechnet sind dies 63,3 Millionen Personen ab 14 Jahren. (2) 1997, zu Beginn der ARD/ZDF-Online-Studienreihe, waren es gerade einmal 6,5 Prozent bzw. 4,1.
  3. Mit der Dachmarke Medien und ihr Publikum setzt die Medienforschung die ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation und die ARD/ZDF-Onlinestudie mit einem methodisch innovativen Konzept fort. Mit.

Die ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie untersucht seit über 50 Jahren die Mediennutzung in Deutschland. Sie ist weltweit die einzige repräsentative Intermediastudie, die das Medienverhalten der Bevölkerung über einen so langen Zeitraum beobachtet. Das erste Mal wurde die Studie 1964/65 durchgeführt. Nach Fortsetzungen 1970 und 1974 erscheint die Studie seit 1980 im. ARD/ZDF-Onlinestudie Ergebnispräsentation. Die Entwicklung der Internetnutzung in Deutschland sowie der Umgang der Nutzer mit den Angeboten bilden seit 1997 die zentralen Fragestellungen der ARD/ZDF-Onlinestudien. Die Zielsetzung ist, innerhalb der Komplexität der Medien die großen Linien der Nutzung des Internets zu beschreiben. Dabei ist es zunehmend wichtig, den speziellen Fokus auf die. Media Perspektiven ist Teil der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) mit Sitz in Frankfurt am Main. Aktuelle Ausgabe: Heft 6/2020. Barbarians at the Gates? Medienzynismus weiterhin verbreitet, aber mehr Menschen widersprechen; Tageszeitungen 2020: Schrumpfender Markt und sinkende Vielfalt; weitere Artikel ansehen. Publikationssuche. Recherchieren Sie in allen unseren Publikationen nach Autoren. Zu diesem Ergebnis kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommunikation durchgeführt wurde. Immer mehr Menschen auch unterwegs online. Während die Zahl der Onliner.

Wenn es um die tägliche Nutzung geht, liegt der Anteil der Gesamtbevölkerung laut ARD/ZDF-Onlinestudie bei 72,2 %, also 50,2 Millionen Menschen. Das sind wiederum 11 % mehr sind als im Jahr 2016. Besonders interessant: Die Zahlen von Mobile - oder wie es ARD und ZDF in ihrer Online-Studie nennen Unterwegsnutzung. Hier ist knapp ein Drittel der Deutschen (30 %) im Weltnetz online mit. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2016, für die vom 21. März bis 8. Mai 2016 bundesweit repräsentativ 1.508 deutschsprachige Erwachsene in Deutschland durch das Institut GfK MCR befragt wurden, sind in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift Media Perspektiven (Heft 9/2016) dokumentiert und unter www.ard-zdf-onlinestudie.de abrufbar. Erstmalig wurde die Festnetzstichprobe im so. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz der Gesamtkonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2018 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.009 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom Institut GfK. ARD/ZDF-Onlinestudie 2011: Fernsehinhalte im Internet in Deutschland immer beliebter . Immer mehr Menschen in Deutschland schauen sich Fernsehinhalte im Internet an. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011 zur aktuellen Internetentwicklung in Deutschland. 73,3 Prozent der Bevölkerung (2010: 69,4%) sind mittlerweile online. Damit stieg die Zahl der Internetnutzer.

Mit der ARD/ZDF-Onlinestudie werden jährlich aktualisierte Daten zur Internetnutzung in Deutschland erhoben und publiziert. Die ARD/ZDF-Onlinestudie ist eine der ältesten kontinuierlichen Bevölkerungsstudien zur Internetnutzung überhaupt. Zielsetzung der Studie ist es, die großen Linien der Nutzung des Internets zu beschreiben. Dabei ist es zunehmend wichtig, den speziellen Fokus auf die. ARD/ZDF-Onlinestudie 2019: Mediennutzung im Internet steigt weiter Insight - 18. Okt 19. In den letzten Jahren hatte die Internetnutzung in Deutschland immer mehr zugenommen. Mittlerweile ist das World Wide Web jedoch fest im Alltag nahezu aller Deutschen etabliert. Wie bereits im Vorjahr sind inzwischen 90 Prozent der Gesamtbevölkerung online. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die diesjährige ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Die Anzahl derer, die das Internet täglich nutzen, ist 2015 um 3,5 auf 44,5 Millionen (63%) gestiegen. Zugenommen hat auch die Unterwegsnutzung: mittlerweile greifen 30,7 Millionen (55%) unterwegs auf Netzinhalte zu, das sind 3,2 Millionen (+5%-Punkte. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2014 79 Prozent der Deutschen online - Zuwachs bei mobiler Internetnutzung und Bewegtbild Von Birgit van Eimeren* und Beate Frees** In diesem Jahr wird das World Wide Web 25 Jahre alt - zumindest, wenn man den Beginn am Jahr 1989 festmacht, in dem Timothy Berners-Lee erst-mals seine Ideen zum Informationsmanagement am CERN vorstellte. Als. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt wird und seit 1997 jährlich Basisdaten zur Internetnutzung in Deutschland bereitstellt. 2019 nutzen - wie auch im vergangenen Jahr - rund 90 Prozent der Bevölkerung das Internet zumindest gelegentlich. Hingegen steigt im Vergleich zum Vorjahr die Tagesreichweite.

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2017 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.017 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom. Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie werden Audio-Angebote in der Mediennutzung immer beliebter. Demnach hatten bereits knapp zwei Drittel der Erwachsenen ab 14 Jahren schon einmal Kontakt zu Audioangeboten im Internet. Interessant dabei: Es sind vor allem die jüngeren Nutzer zwischen 14 und 29 Jahren, die Audioangebote besonders intensiv nutzen. Immerhin 27 Prozent der Befragten gaben dabei an. ARD/ZDF-Onlinestudie 2014: 55,6 Millionen Deutsche ab 14 Jahre und damit 1,4 Millionen mehr als 2013 sind online. Jeder zweite Onliner greift inzwischen auch unterwegs auf Netzinhalte zu So ein Ergebnis der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie zur Radio- und Audionutzung. Auch wenn das klassische Radiohören dominiert, wird das Programm inzwischen auch verstärkt über das Internet gehört. Dabei werden die Inhalte als Audio-on-Demand und zum Download auf die Homepage oder stehen als Podcast zur Verfügung gestellt. Mehr als ein Viertel (28 Prozent) der deutschsprachigen.

Media Perspektiven ist eine Fachzeitschrift, die sich mit medienwissenschaftlichen, medienpolitischen, medienökonomischen und medienrechtlichen Themen beschäftigt. Die Zeitschrift erscheint seit 1970. Sie ist hervorgegangen aus dem Hinweisdienst der Werbung im Rundfunk, der seit 1963 von der hr-Werbung herausgegeben worden war. Seit 1998 ist die Zeitschrift bei der ARD-Werbung Sales. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie. 2019 nutzen - wie auch im vergangenen Jahr - rund 90 Prozent der Bevölkerung das Internet zumindest gelegentlich

ARD/ZDF-Onlinestudie 2018: Über 90 Prozent onlin

ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 ARD/ZDF-Massenkommunikation/Trends 2019. Grundgesamtheit: Deutschsprechende Bevölkerung im Alter ab 14 Jahren in Deutschland Stichprobe: Zufallsstichprobe nach ADM. Die wichtigsten Keyfacts der ARD/ZDF- Onlinestudie in 6 Tableaus Fact 1 - Publikumsbasis: 63 Millionen Menschen in Deutschland nutzen zumindest ab und zu das Internet, rund 90 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren. Fact 2 - tägliche Internetnutzung: 50 Millionen in Deutschland haben tagtäglich Kontakt zur Onlinewelt, 3 Millionen mehr als 2018. Fact 3 - tägliche. ARD/ZDF-Onlinestudie 2018: Wie die Deutschen das Internet nutzen Media - 30. Okt 18. Erstmals sind mehr als 90 Prozent der Deutschen im Internet. Auch hat die tägliche Nutzungsdauer weiter zugenommen. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die neue ARD/ZDF-Onlinestudie 2018. Bereits seit mehr als 20 Jahren befragen ARD und ZDF die Deutschen zu ihrer Internetnutzung. Wir haben die wichtigsten.

Zitat. In diesem Jahr sind 63,3 Millionen Menschen in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren online, dies entspricht einem Anteil von 90,3 Prozent. Damit liegt der Anteil der Onliner in diesem Bevölkerungsteil erstmals über 90 Prozent, wie aus der ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 hervorgeht. [] Tägliche Nutzung steigt [] Dynamisches Wachstum des Musikstreamings [] Weiterlesen. Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2006-2008. Nimmt man beide Tabellen zusammen, kann man in meinen Augen ablesen, dass ein ungebrochenes Interesse über die letzten Jahre in der Gruppe der Jugendlichen besteht, sich aktiv an den Aktivitäten im Web 2.0 zu beteiligen. Dennoch existiert eine gewisse Unkenntnis über die Möglichkeiten. Damit sind wir. Wenn man es zuverlässig wissen möchte, schaut man in die ARD/ZDF-Onlinestudie. Heute ist die neue Ausgabe erschienen, und das hier sind ein paar der wichtigsten Ergebnisse: Erstens: Es gibt in den Zahlen keine großen Sprünge mehr. Rund 90 Prozent der Deutschen nutzen das Internet - so wie im vergangenen Jahr. Da scheint es nicht mehr viel Luft nach oben zu geben. Die tägliche Nutzung.

ARD und ZDF haben heute ihre im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum entstandene Onlinestudie vorgelegt. 10.10.2019 14:26 • von Jochen Müller Die Zeit, die die deutsche Bevölkerung täglich im Durchschnitt täglich mit medialen Inhalten - Anschauen von Videos, Hören von Audios oder Lesen von Texten - im Internet verbringt, ist im Jahresvergleich um fünf auf 87 Minuten. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption, wobei. Die ARD-ZDF-Onlinestudie ist die größte und renommierteste ihrer Art. Sie wird mit Sicherheit in vielen Publikationen, Diskussionen und Marktanalysen zitiert werden. Dadurch kommt ihr durchaus eine gewisse Bedeutung zu. Entgegen der in den letzten Jahren üblichen Praxis ist die Publikation zur Stud

  1. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) und im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen auf dem.
  2. ARD und ZDF haben die Ergebnisse ihrer neuen Onlinestudie 2019 herausgegeben. Dabei konstatiert man, dass die Internetnutzung in Deutschland nicht mehr so stark zunehme wie in den vergangenen Jahren
  3. ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen sind online Die Internetnutzung nimmt weiter zu, und zwar sowohl nach Personen als auch nach Nutzungszeit. Derzeit nutzen 62,4 Millionen Menschen das Netz, das entspricht knapp 90 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren

ARD/ZDF-Onlinestudie

Die aktuelle ARD-ZDF-Onlinestudie ist da ARD und ZDF haben wieder einmal ihre große, jährliche Online-Studie vorgelegt. Demnach steigt die Zahl der Internetnutzer in Deutschland weiter an und. Ard - Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr aktualisiert, die wichtigsten News auf tagesschau.d Ein Blick auf die aktuelle ARD-ZDF-Onlinestudie 2016 und meine Internetnutzung Infografik zeigt, dass das Internet kein Trend ist, sondern zunehmnd unser Leben und unsere Verhalten bestimmt. Wenn man auf die ARD-ZDF-Onlinestudie blickt, wird deutlich, dass der Trend zum mobilen Internet immer weiter zunimmt. Aber auch die Online-Videoreichweite steigt weiter. So nutzen 72% der Bevölkerung. 63,3 Millionen Menschen ab 14 Jahren nutzen das Internet in Deutschland, zitiert der WDR auf seinem Digital-Blog Digitalistan die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018. Das entspreche 90 Prozent der Bevölkerung. Die Zahl sei gegenüber dem Vorjahr noch einmal um knapp eine Million gestiegen. Es sind nicht nur immer mehr Menschen online, sie sind es. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 Die Audionutzung online hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Dies ist eine der Haupterkenntnisse aus der neuen ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 zur Radio-, Audio- und Streaming-Nutzung im Internet. Bereits zwei Drittel der Erwachsenen ab 14 Jahren haben schon einmal Audiofunktionen im Internet genutzt

Medienforschung - ZDF

  1. g-Republik: Die deutschen Internetnutzer sind täglich im Schnitt 196 Minuten online, ein massives Plus von 47 Minuten im Vergleich zum Vorjahr, ermittelt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018. In der Altersgruppe 14 bis 29 Jahre liegt die tägliche Nutzung bei 353 Minuten (plus 79 Minuten). Von der sprunghaft steigenden Aktivität profitiert insbesondere das bewegte Bild
  2. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 bildet nicht nur die aktuellen Trends in der Mediennutzung ab, sie lässt zudem Rückschlüsse zu, welche digitalen Plattformen und Inhalte für Recruiter an Kliniken relevant sein können. Rückschluss Nummer 1 - und das ist keine Überraschung - das Internet gehört zum alltäglichen Konsumgut der deutschen Bevölkerung. 90 Prozent der Bundesbürger nutzen.
  3. Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2019 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) und im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz mit den Kerndaten der Massenkommunikation Trends 2019. Im Jahr 2019 wurden in einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe insgesamt 2000 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren befragt.
  4. gdienste (zum Beispiel: Netflix, Amazon Prime Video, usw.) und auf die Musik-Dienste (zum Beispiel: Spotify, YouTube, usw.) zurückzuführen. Mediatheken werden von mehr als einem Drittel
  5. ARD/ZDF-Onlinestudie 2014: Ändere sich wer kann! - | G! gutjahrs blogDie neue ARD/ZDF-Onlinestudie ist da. Oberflächlich betrachtet ist alles in Ordnung: Fernsehen, Radio und das Internet führen eine friedliche Koexistenz. Doch wer genau hinsieht, der kann aus den Zahlen ableiten, welche radikalen Umbrüche der Medienwelt demnächst bevorstehen
  6. ARD/ZDF-Onlinestudie 2014: 79 Prozent der Deutschen sind online - mobiles Internet und TV-Inhalte als Wachstumstreiber im Netz Die Internetnutzung steigt weiter an: 55,6 Mio. Deutsche ab 14 Jahre und damit 1,4 Mio. mehr als 2013 sind online. Jeder zweite Onliner greift inzwischen auch unterwegs auf Netzinhalte zu. Treiber der mobilen Nutzung sind mobile Endgeräte und die steigende Nachfrage.

Parallel zu mehr regelmäßigen Nutzern stieg laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 auch die tägliche Nutzungszeit. So verbringt die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren mittlerweile 196 Minuten pro Tag, also 3:16 Stunden, im Internet. Letztes Jahr waren es noch 47 Minuten weniger. Wie die Online-Zeit verbracht wird, hängt jedoch auch vom entsprechenden Alter ab. Schauen die unter 30. Jedes Jahr veröffentlichen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF eine Onlinestudie, die sich mit dem Nutzungsverhalten der Deutschen im Internet beschäftigt. Nachdem das Internet von immer mehr Deutschen genutzt wird, und auch Smartphones aus unserem Leben nicht mehr weg denkbar sind, werden die Ergebnisse der Onlinestudie immer mit Spannung erwartet. Wir stellen euch diese. Über viele Jahre hinweg hat die Internetnutzung in Deutschland stetig zugenommen. Mittlerweile ist in vielen Bereichen eine Kontinuität festzustellen. Weiter gestiegen ist dagegen die mediale Internetnutzung. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Forschungskommission durchgeführt wird und seit 1997 jährlich Basisdaten zur Internetnutzung.

ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie - AS&

  1. destens gelegentlich, 77,0 Prozent sogar täglich. Während 2013 noch nur in den jüngeren Zielgruppen fast jeder das Internet genutzt hat, liegt die gelegentliche Nutzung heute in allen Zielgruppen bis 69 Jahre nahe.
  2. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2016, für die vom 21. März bis 8. Mai 2016 bundesweit repräsentativ 1.508 deutschsprachige Erwachsene in Deutschland durch das Institut März bis 8
  3. ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 : So ticken wir Deutsche im Internet. Mainz/Frankfurt Immer mehr Deutsche nutzen das Internet jeden Tag: Im Vergleich zum Vorjahr sind 3,5 Millionen Nutzer dazugekommen.
  4. ARD und ZDF haben ihre jährliche Onlinestudie 2019 veröffentlicht. Die öffentlich-rechtlichen Sender interessiert, wie deutsche Internetnutzer ihre Zeit investieren. Schließlich kann das auch für die TV-Anbieter wichtige Hinweise für die Zukunft liefern. Anzeige. Alle Ergebnisse an dieser Stelle wiederzugeben, würde dabei den Rahmen sprengen. Deutlich ist aber, dass die insgesamt im.
  5. ARD und ZDF haben die Onlinestudie 2018 veröffentlicht. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Ergebnisse

ARD/ZDF Onlinestudie. Seit 1997 wird jährlich eine ARD/ZDF-Onlinestudie veröffentlicht. In dieser repräsentativen Studie wurden im Zeitraum von März bis April 2017 ca. 2000 Personen ab 14 Jahren zu ihrer Internetnutzung befragt. Diese Studie zeigt nicht nur die Entwicklung der Onlinenutzung und die Zeit, die die Befragten täglich online verbringen, sondern zum ersten Mal wurde die Zahl. Zitiert als: [KoFr17] Art der Veröffentlichung: Internet-Quelle: Sprache: deutsch: Internet-Quelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de (21.06.2018) Neuer Kommentar zum Eintrag ARD/ZDF-Onlinestudie 2017: Neun von zehn Deutschen online. Betreff: Ihr Name: Kontaktadresse: E-Mail: Text (max. 4000 Zeichen): Ja, ich akzeptiere die Richtlinien für Leserkommentar des FIS. Downloads. Dokumente können nur. ARD/ZDF-Onlinestudie 2019: Hören überholt Lesen. Veröffentlicht am 11. Okt. 2019 von Redaktion unter Deutschland. Über viele Jahre hinweg hat die Internetnutzung in Deutschland stetig zugenommen

Insgesamt weist die ARD/ZDF-Onlinestudie eine weitgehend stabile Internetnutzung für Deutschland aus: 89% der Gesamtbevölkerung nutzen das Internet, 2018 waren es 90%. Die Tagesreichweite stie presseportal.de, ard-zdf-onlinestudie.de, blog.wdr.de (Zusammenfassung und Grafik) Tags: ARD, Facebook, Google, Internet, Radio, TV, Video, YouTube, ZDF. Zitat: Caren Miosga plädiert für Zurückhaltung von Journalisten in sozialen Netzwerken. von Maria Gramsch. 9. Okt. 2018, 19:54 Ich muss nicht zu allem bei Twitter meinen Senf dazugeben. Für meinen Geschmack überschreiten dort manche. ARD/ZDF-Onlinestudie 2015: 80 Prozent der Deutschen online. 19. Oktober 2015. Von Yi-Ji Lu. Fast 80 Prozent der Deutschen sind online. Zu diesem Ergebnis kommt die neue repräsentative ARD/ZDF-Onlinestudie 2015, für die bundesweit 1.8000 Deutsche ab 14 Jahren befragt wurden.. Die Anzahl der Internetnutzer hat sich gegenüber dem Vorjahr nur marginal erhöht News und Foren zu Computer, IT, Wissenschaft, Medien und Politik. Preisvergleich von Hardware und Software sowie Downloads bei Heise Medien Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 wurde im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse beruhen auf dem fusionierten Datensatz der Gesamtkonzeption, wobei der Kerndatenbestand im Jahr 2018 auf einer repräsentativen Dual-Frame-Stichprobe von insgesamt 2.009 deutschsprechenden Personen ab 14 Jahren in Deutschland basiert. Die Feldarbeit wurde vom Institut.

Die neue ARD-ZDF-Onlinestudie erklärt uns, wie Deutschland das Internet nutzt. TikTok tüftelt an einem neuen Smartphone? Und wir diskutieren über Horst Seehofers Gamerszene-Statement nach dem Anschlag in Halle. Inhalte der Sendung. Ab 00:00:00 - Intro, Begrüßung; Ab 00:00:45 - Hausmeistereien; Ab 00:16:00 - Verabschiedung, Outro; Hausmeistereien. Die Infos haben wir detailliert. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015, für die im März und April dieses Jahres bundesweit repräsentativ 1.800 Erwachsene in Deutschland befragt wurden, sind in der neuesten Ausgabe der. Die Onlinestudie von ARD und ZDF ist schon längst eine Institution, sie verrät vieles über die medialen Nutzungsgewohnheiten der Deutschen. Für die öffentlich-rechtlichen Sender ist sie aber auch ein regelmäßiger Weckruf, denn sie zeigt, dass sich junge Nutzer immer mehr von ihnen abwenden. Streaming über Netflix, Amazon und Co. wird immer populärer, das können wohl auch die meisten. Ergebnisse der ARD-/ZDF-Onlinestudie 2015 Facebook und WhatsApp an der Spitze. Wie kaum anders zu erwarten rangiert die Facebook-Familie an der Spitze: WhatsApp ist der meistgenutzte Kanal in Deutschland (80 % der Befragten nutzen es), gefolgt von Facebook (70 %) und Instagram (24 %) Die Zahlen der ARD/ZDF-Onlinestudie fallen nicht ganz so drastisch aus wie kürzlich beim Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten, doch auch sie kommt zum gleichen Befund: VoD hat bei den Unter-30-Jährigen das Live-TV überholt. Zitat . ARD und ZDF leiten daraus den Auftrag ab, ihre Online-Angebote und Mediatheken weiter auszubauen. ZDF-Intendant Thomas Bellut: Die aktuellen.

ARD/ZDF-Onlinestudie ARD/ZDF-Forschungskommissio

ARD/ZDF-Onlinestudie: 63 Prozent der Deutschen benutzen das Internet täglich Zum Vergößern klicken! Auszug aus der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015: 79,5 Prozent der Deutschen nutzen das Internet 06.02.2018 - Die Entwicklung der Internetnutzung in Deutschland sowie der Umgang der Nutzer mit den Angeboten bilden seit 1997 die zentralen Fragestellungen der ARD/ZDF-Onlinestudien

Media Perspektiven - AS&S - Die ARD-Werbung SALES

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 wurde erstmals im Rahmen der Studienreihe Medien und ihr Publikum (MiP) realisiert. Die Ergebnisse basieren auf dem fusionierten Datensatz der Neukonzeption. Da ist sie, die ARD/ZDF-Onlinestudie 2018, veröffentlich Mitte Oktober. Und auch in diesem Jahr gibt es Ergebnisse, die so noch nicht da waren. Zum Beispiel ist die Anzahl der Onliner in Deutschland auf über 90 Prozent gestiegen. Das sind knapp 1 Million mehr als 2017. Mich interessiert wie jedes Jahr, ob denn auch mehr Menschen Podcasts hören, und unter diesem Gesichtspunkt habe ich mir. ARD/ZDF-Onlinestudie 2019: Kernergebnisse 11. Oktober 2019. In dieser Woche ist die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie erschienen, die bereits seit 1997 erhoben wird und insofern einen guten Überblick zu den langfristigen Verschiebungen im medialen Nutzungsverhalten bietet. Einige Kernergebnisse: Die Tagesreichweite (umfasst alle Personen, die in min. einem Viertelstunden-Intervall eine Tätigkeit. ARD/ZDF-Onlinestudie 2014: Fernsehkonsum über das Internet nimmt zu 05.09.2014 Marc Bartl Die Internetnutzung steigt weiter an: 55,6 Mio Deutsche ab 14 Jahre (79,1% der Erwachsenen) und damit 1,4 Mio mehr als 2013 sind online. Die höchsten Zuwachsraten gehen weiterhin von den Über-60-Jährigen aus, von denen inzwischen fast jeder Zweite das Internet nutzt (45%). Darüber hinaus greift jeder. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die diesjährige ARD/ZDF-Onlinestudie, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Die Anzahl derer, die das Internet täglich nutzen, ist 2015 um 3,5 auf 44,5 Millionen (63 Prozent) gestiegen. Zugenommen hat auch die Unterwegsnutzung: mittlerweile greifen 30,7 Millionen (55 Prozent) unterwegs auf Netzinhalte zu, das sind 3,2 Millionen.

Die berühmte ARD-ZDF-Onlinestudie - Nur ein Phantom, das in verschiedenen Aufsätzen von einigen Auserwählten zitiert und interpretiert werden darf? Was ist die Studie dann wert? Nicht viel mehr als die Verlautbarungen der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik (SZS) der DDR in den 1980er Jahren, interpretiert in der Parteizeitung Neues Deutschland. Kann doch eigentlich nicht.

Onlinestudie von ARD und ZDF: Mehr als 50 Millionen

ARD-ZDF-Onlinestudie Bewegtbildnutzung gewinnt an Fahrt Die Entwicklung der Internetnutzung in Deutschland sowie der Umgang der Nutzenden mit den Angeboten bilden seit 1997 die zentralen Fragestellungen der ARD/ZDF-Onlinestudien Die Onlinestudie von ARD und ZDF ist schon längst eine Institution, sie verrät vieles über die medialen Nutzungsgewohnheiten der Deutschen. Für die.

ARD/ZDF-Onlinestudie: Zunehmende Mediennutzung im Net

Erster Teil der Auswertung der ARD/ZDF-Onlinestudie 2017

Fast 50 Mio Deutsche sind online. Laut der ARD/ZDF-Onlinestudie 2010 haben im vergangenen Frühjahr 49 Mio Menschen ab 14 Jahren wenigstens gelegentlich das Internet genutzt, dies entspreche einem Bevölkerungsanteil von 69,4%. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich daraus ein Plus von 5,5 Mio Nutzer, was ARD/ZDF auf den Zuwachs in älteren Bevölkerungsgruppen und die erstmalige. ARD/ZDF Onlinestudie 2019: Lineares TV hat es immer schwerer 0. Hintergrund; 8 Monaten Eva Ihnenfeldt; Facebook; Twitter; Google+; Xing; Die ARD ZDF Online Studie wird seit 1997 jährlich im zweiten Quartal veröffentlicht. Für die Studie werden die Nutzer nach ihren Gebrauch von Video-, Audio- und Textmedien befragt, differenziert nach analogen- und Online-Medien. Im Jahr 2019 sieht man.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2016:: ZDF Presseporta

mehr: www.marcus-schuler.com - Mitte August ist die ARD/ZDF Onlinestudie erschienen. Ein Ergebnis: Im Frühjahr 2010 haben 49 Millionen Menschen wenigstens gelegentlich das Internet genutzt. Das. Das Internet wird immer häufiger zum Fernsehen genutzt: Das ist ein Ergebnis der jährlichen Onlinestudie von ARD und ZDF. Demnach sind drei von vier Deutschen mittlerweile online - 95 Prozent. Zu diesen zentralen Ergebnissen kommt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2016, die im Auftrag der ARD/ZDF-Medienkommission durchgeführt wurde. Die Anzahl der Internetnutzer steigt 2016 um zwei Millionen auf 58 Millionen, dies entspricht 84 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung und einem Zuwachs von vier Prozentpunkten (im Vorjahr waren es nur 0,4 Prozentpunkte). Täglich rufen 65 Prozent. Letzte Woche veröffentlichten ARD und ZDF ihre neue Onlinestudie. Ein Ergebnis, das viele gleich aufgriffen: Die Jugend sei des Web 2.0 überdrüssig. Und überhaupt, die Experimentierphase sei vorbei, die Euphorie für das Mitmachweb sinke immer weiter. Katrin Busemann und Christoph Gscheidle bemerken dazu in den aktuellen Media Perspektiven, dass der Mitmachgedanke also keine. Im Jahr 2017 nutzen fast 90 Prozent aller Deutschen ab 14 Jahren das Internet. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Onlinestudie von ARD und ZDF. Neben dem Surfverhalten wurde unter anderem auch.

ARD/ZDF-Onlinestudie 2018: ZDF Presseporta

  • Call of duty black ops 2 online.
  • Rasiermesser waffengesetz.
  • Heilstein schilddrüse hashimoto.
  • Shisha dampfsteine anleitung.
  • Rasiermesser waffengesetz.
  • Horoskop Fische Woche.
  • Küchen demme kassel.
  • Kefalonia urlaub all inclusive.
  • Europcar hamburg anckelmannsplatz.
  • Washburn d20.
  • Altersunterschied 3 5 jahre.
  • Counter strike global offensive steam.
  • Harry potter annahme brief.
  • Bachelorette 2017 jessica und david.
  • Kroatische lebensmittel hamburg.
  • 10er position fußball.
  • Herrenausstatter hochzeit münchen.
  • Dark souls 2 sun seal.
  • Clickworker pricing.
  • Generated photos.
  • Flirt.zone erfahrungen.
  • Blizzard deutsch.
  • Ariana grande songs.
  • Ich brauche noch windeln.
  • Sonos playbar wlan einrichten.
  • Russian personals com erfahrungen.
  • Anleitung zum unglücklichsein trailer.
  • Werksbesichtigung stuttgart.
  • 2x2 mixed factorial design.
  • Compton bloods.
  • Fake gps location iphone without jailbreak.
  • Apple tv 3 generation beschreibung.
  • Diy room decor pinterest.
  • Hotel mumbai deutschland.
  • Wein kaufen.
  • Verpackungsgesetz.
  • Bildschirmarbeitsverordnung §5.
  • Rima horton.
  • Antrag auf familienzusammenführung formular.
  • Alter mann mit gitarre picasso.
  • Friends with benefits berlin.